Kunstschätze in
Kampanien -
Studienreise
19. - 24. September 2017
Anmeldung verlängert bis 30.06.2017!

Golf von Neapel -
Pompeji und Herkulaneum -
griechisches Paestum -
Inseln Procida und Capri

Die vhs bietet eine reizvolle Zeitreise zu den Schätzen großer Epochen, die die Kunst und Kultur Italiens nachhaltig prägten: „Groß-Griechenland“ wird mit dem historischen Paestum aus jener Ära wach, als Griechenland den Süden Italiens beherrschte. Das römische Reich hat seine Spuren in zahlreichen Villen, Siedlungen und Häfen hinterlassen. Beeindruckende Beispiele sind nicht nur die wieder ausge-grabenen Städte Herkulaneum und Pompeji, die 79 n.Chr. vom Vesuvausbruch verschüttet wurden, sondern auch die blumenreiche Insel Capri. Hier zählt die rd. 300 m über NN gelegene Villa Iovis zu den antiken Juwelen.
Beeindruckende Bauten, schöne Gassen und lauschige Hofanlagen aus Gotik und Renaissance lassen die weite Altstadt Neapels zu einem besonderen Erlebnis werden. Ein Besuch beim Erfinder der Hell-Dunkel-Malerei  -Caravaggio-  ist diesem besonderen Maler gewidmet.
Abgerundet wird die kulturelle Kampanien- Zeitreise durch reizvolle Landschaftserlebnisse, die von der Vulkanwelt und dem schwimmenden Garten  -der Insel Procida-   bis zu Küstenstraßen am Golf von Neapel reichen.
Reisepreis: 1372,00 € = Frühbucherpreis bei Anmeldung bis 01.04.2017, sonst 1402,00 €
Anmeldeschluss: verlängert bis 30.06.2017
Veranstalter:
IBK-Reisen GmbH
Flyer mit detaillierter Reisebeschreibung sind im vhs-Büro erhältlich.