Bad Tölz

Tagesfahrt nach Bad Tölz und Benediktbeuern
20. September 2017

Unsere spätsommerliche Tagesfahrt führt ins Voralpenland nach Bad Tölz und Benediktbeuern. Stadtbildprägend für Bad Tölz sind bis heute die Bauten des Münchner Architekten Gabriel von Seidl. Wir genießen die beschauliche Atmosphäre „seiner“ Marktstraße und sehen in der Brennerei Schweighofer die 1896 von Gabriel von Seidl ausgestattete und im Original erhaltene Weinstube. Sehenswert ist auch die gotische Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt, die das älteste Bauwerk im Landkreis Bad Tölz–Wolfratshausen ist und mit Altären und einer Kanzel aus Neogotik ausgestattet ist. Den Kirchenraum prägt die „Schwebende Madonna“ aus dem 17. Jahrhundert.
Höhepunkt der Tour ist der Aufstieg auf den Kalvarienberg mit der Heilig-Kreuz-Kirche. Von hier aus haben wir einen herrlichen Blick auf die Stadt mit ihren Kirchen und dem Alpenpanorama.
Nach dem Mittagessen wird das Klosterareal in Benediktbeuern erkundet, das größte und bekannteste Kloster im Tölzerland. Besonders sehenswert ist hier die ehemalige Klosterkirche und heutige Pfarrkirche St. Benedikt mit einem Deckenbild von Hans Georg Asam. Ein besonderes Juwel ist die Rokokokapelle St. Anastasia mit ihrem ovalen Grundriss, 1750 bis 1758 von Johann Michael Fischer erbaut und ausgestattet vom berühmten Rokoko – Bildhauer Ignaz Günther. Hier bleibt genug Zeit am Nachmittag, um das Areal zu erkunden, gemütlich eine Tasse Kaffe mit Blick auf die Benediktenwand zu genießen oder durch den Meditationsgarten zu wandeln.

Die Gebühr beinhaltet die Busfahrt ab Germering, Führung durch Bad Tölz und Besuch der Brennerei Max Schwaighofer. Führung durch die ehemalige Klosterkirche und die Rokokokapelle St. Anastasia in Benediktbeuern.

Anmeldeschluss: Montag, 11. September 2017