Darknet: Drogen, Waffen und Politik in der digitalen Unterwelt

Das Darknet ist ein Ort voller Widersprüche. Es ist ein Schutzraum für Oppositionelle und für Whistleblower, die Überwachung entfliehen und Internetzensur aushebeln wollen. Die digitale Unterwelt ist aber auch ein Rückzugsbereich für schlimmste Verbrechen. Vor allem ist das Darknet eine große „Einkaufsmeile“ für illegale Rauschmittel, die dort so professionell gehandelt werden wie anderswo Mode und Bücher. Die Gelder für die Technologie hinter dem Darknet kommen vor allem von der US-Regierung. Die Infrastruktur hingegen wird von der digitalen Zivilgesellschaft betrieben, vor allem von Privatpersonen und Vereinen aus dem deutschsprachigen Raum. Wir schauen uns diese besondere Welt mit ihren Risiken, Absurditäten und gesellschaftlichen Chancen an.
In Kooperation mit der Stadtbibliothek Germering. 
Die Veranstaltung wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Darknet: Drogen, Waffen und Politik in der digitalen Unterwelt1230

07.03.24 (1-mal) 19:30 - 21:00 Uhr
Germering
Plätze frei
(Plätze frei)