Kiki Taube-Scheller

Über meine eigenen nun schon fast ausgewachsenen zwei Kinder habe ich die Liebe zu Babys und den Weg zu meinem Beruf gefunden. Im Jahre 1999 habe ich mich bei der GfG (Gesellschaft für Geburtsvorbereitung, Familienbildung und Frauengesundheit) als Familienbegleiterin ausbilden lassen. Seit dem Jahr 2000 habe ich in über 200 Kursen in der Paritätischen Familienbildungsstätte (Fabi) in München und in der vhs Germering jungen Familien Spiel und Spaß mit dem Baby vermittelt, ihr Wissen rund ums Kind erweitert und viele hilfreiche Tipps mitgegeben.
Das Jonglieren habe ich vor 26 Jahren für mich als Hobby entdeckt. Damals wie heute hat mich die Kombination aus Geschicklichkeit, Kreativität und Bewegung unter Gleichgesinnten in seinen Bann gezogen. Toll finde ich auch, dass man mit fast Allem fast überall jonglieren kann und das Ergebnis daraus die Zuschauer (fast) immer fasziniert. Meine Begeisterung für diesen Sport ist ungebrochen und ich möchte diese im Rahmen des Kurses weiter geben - an Newcomer genauso wie an Profis.