Düfte und Aromen I
Die Geschichte des Parfüms - Wie man die Wirkung von Düften entdeckte


Schon im alten Mesopotamien verwendete man wohlriechendes Räucherwerk. Man wollte die Götter gnädig stimmen (und ganz nebenbei) genoss man die zum Teil betörende Wirkung des (Weih)Rauches. Daher kommt auch die geläufige Bezeichnung  „Parfüm“ (lat. par fumus = durch den Rauch), die uns heute noch bezeugt, dass diese besondere Form der Pflanzenheilkunde vor allem in gasförmigem Zustand verabreicht wurde. In diesem Kurs geht es um die Geschichte dieser Methohe, die heute gerne als "Aromatherapie" bezeichnet wird. Wir gehen zurück zu den Wurzeln, erfahren welches Räucherwerk wozu verwendet wurde - und – besonders wichtig: Warum es so und nicht anders seine Verwendung fand.

1 Abend, 21.03.2018
Mittwoch, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Joseph C. Schneider
3110
vhs in der Harfe, Gabriele-Münter-Str. 5, 82110 Germering, Seminarraum 1

11,00
Belegung: