Die Entschlackungskur - eine Alternative zum Fasten, Abnehmen und Wohlfühlen


Schlacken können unterschiedliche Stoffe sein, wie Säuren, Schleime oder giftige Substanzen, die der Körper nicht mehr ausscheiden kann. Sie lagern sich im Bindegewebe ab und können sich mit den Jahren verfestigen. Es entstehen Blockaden und Stauungen, die z.B. zu Cellulite oder Übergewicht führen. Aber auch der Stoffwechsel und die Verdauung werden geschwächt. Ein "Teufelskreis", denn der Körper kann dadurch die belastenden Stoffe nicht mehr ausscheiden. Mit der Zeit werden die Blockaden größer, was zu ernsthaften Krankheiten führen kann. Der Vortrag erläutert die Bedeutung der Organe Milz, Magen und Darm in diesem Zusammenhang.
Sie erhalten viele Anregungen für Ihre eigene Entschlackungskur.


Vortrag mit Abendkasse

1 Abend, 05.03.2018
Montag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Roswitha Baumgartner
3120
Mehrgenerationenhaus, Planegger Str. 9, 82110 Germering, Raum 204

6,00

vhs-Mitglieder:
2,00
Belegung: