Ursachen von Gewalt und Terrorismus in den Banlieues französischer Großstädte


In den Randzonen französischer Großstädte, Banlieues genannt, verdichten sich die sozialen und kulturellen Probleme, die auf eine misslungene Integrationspolitik zurückzuführen sind. Ähnliche Zustände herrschen in den Metropolen vieler europäischer Staaten, doch in Frankreich ist die Lage um einiges komplizierter. Das liegt daran, dass die Einwanderer dort meistens aus den ehemaligen Kolonien stammen und die Spannungen wegen der historischen Erinnerungen an die ausgebeuteten Herkunftsländer verschärft zutage treten. Die aussichtslose Situation vieler Jugendlicher mit Migrationshintergrund führt dazu, dass manche ihre Identität durch religiöse Radikalisierung wiederfinden wollen. Das erhöht die Gefahr des Terrorismus, führt zu einer Erstarkung der rechten Parteien und forciert eine kulturelle Spaltung in der französischen Gesellschaft. Der Vortrag skizziert Hintergründe und Lösungsmöglichkeiten.

Vortrag mit Abendkasse

1 Abend, 09.04.2018
Montag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Ali Fahimy
1210
Mehrgenerationenhaus, Planegger Str. 9, 82110 Germering, Raum 211

6,00 €
vhs-Mitglieder:
2,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Ali Fahimy