Die sieben Sicherheiten, die Kinder brauchen


Gegen kindliche Verhaltensauffälligkeiten und Lernschwierigkeiten helfen keine Pillen. Sie sind Botschaften an uns. Kinder teilen uns etwas mit und es liegt an uns, ihre Sprache verstehen zu lernen.
Statt kindliches Verhalten zu bewerten und abzuwerten, gilt es, zu beobachten und anzuleiten. Und das ist mit Hilfe des neuen Weges, der Evolutionspädagogik, möglich. Die Evolutionspädagogik geht von 7 Entwicklungsstufen aus, die für die Bewältigung des Lebens wichtig sind. Liegt in einer der Entwicklungsstufen ein Defizit vor, können Impulse im Gehirn nicht so verarbeitet werden, wie es die Umwelt eigentlich erwartet. Dies gilt es herauszufinden, dann kann mit einfachen Übungen der Entwicklungsschritt in Gang gesetzt werden.
"Die 7 Sicherheiten, die Kinder brauchen" bietet Eltern und Pädagogen die Möglichkeit, das Verhalten und die "Sprache" von Kindern grundsätzlich und tiefer zu begreifen.
 
1 Abend, 18.04.2018
Mittwoch, 20:00 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Ursula Martha Bernhard
1415
Mehrgenerationenhaus, Planegger Str. 9, 82110 Germering, Raum 204

6,00
Belegung: