Mit Selbst-Mitgefühl zu mehr Lebensfreude


Wir alle wünschen uns ein Leben mit Freude und ein Leben, in dem wir unsere Wünsche und Ziele umsetzen können. Wenn eins oder beides davon fehlt, dann kann es an einem Mangel an erfahrener Zuwendung liegen, an alten Verletzungen und inneren Blockaden.
Achtsamkeit – bewusst im gegenwärtigen Augenblick sein –  ist der erste Schritt, um mögliche Ursachen zu verstehen. Der zweite Schritt ist Annehmen und ein freundlicher Umgang mit mir selbst, d.h. Selbst-Mitgefühl.
Selbst-Mitgefühl kann ich kultivieren. Es ist der Schlüssel zum Lösen von Blockaden, um Änderungen umsetzen zu können, die mir vorher schwergefallen sind und um einen inneren Fluss an kreativer, lebendiger Energie freizusetzen, der letztlich der Quell für die täglich erlebte Freude ist.
Das Seminar vermittelt Ihnen einen „Werkzeugkasten“ achtsamkeitsbasierter Methoden, mit denen Sie sich Schritt für Schritt einen freundlicheren Umgang mit sich selbst beibringen können und der Ihnen hilft, ganz konkrete Probleme im Alltag zu lösen.
Das Seminar eignet sich als Schnupperkurs zum Kennenlernen von Achtsamkeit. Für das Erleben langfristiger positiver Effekte ist anschließend das regelmäßige Anwenden einer Achtsamkeitsübung notwendig (die im Kurs vermittelt wird).
Der Kurs kann einzeln besucht werden. Für ein tieferes Verständnis wird empfohlen, mehrere Seminare oder die ganze Reihe „Achtsamkeit und Annehmen“ zu absolvieren.

1 Abend, 21.11.2018
Mittwoch, 18:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Silke Steininger
1451
vhs in der Harfe, Eingang Gabriele-Münter-Str. 1, Therese-Giehse-Platz 3, 82110 Germering, Seminarraum 2

16,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Dr. Silke Steininger