Die Grenze zwischen Mexiko und den USA:
Was unterscheidet diese Problematik von der zwischen Europa und Afrika?


Die Grenze zwischen beiden Ländern kann aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden. Es gibt eine geopolitische, eine wirtschaftliche, aber auch eine soziokulturelle Ebene. Das Nordamerikanische Wirtschaftsabkommen (ALÉNA / NAFTA / TCLAN) wurde von Geburt an als Ursache bestimmter sozialer und wirtschaftlicher Entwicklungen sowohl in Mexiko als auch in den USA angesehen. Sie werden heute gefährlicherweise in die Politik reflektiert. Seit Jahren wird eine Änderung dieses Abkommens empfohlen und teilweise verlangt. Daran war die Politik in den USA nicht interessiert, obwohl ein schwerwiegendes wirtschaftliches und soziales Ungleichgewicht zwischen Mexiko und den USA schon seit langem zu beobachten ist.
Die Veranstaltung bietet grundlegende historische, wirtschaftliche und soziale Informationen über Mexiko und die USA.

Vortrag mit Abendkasse

1 Abend, 26.11.2018
Montag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Mariarosa Pellicer Palacin
1217
Mehrgenerationenhaus, Planegger Str. 9, 82110 Germering, Raum 212

6,00 €
vhs-Mitglieder:
2,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Mariarosa Pellicer Palacin