"BodenSchätze"
Funde und ihre Geschichten in der großen Kreisstadt Germering


Der Historische Verein Fürstenfeldbruck bringt im Sommer 2019, im Rahmen der dezentralen Ausstellung „BodenSchätze“, archäologische Funde zurück in die Orte ihrer Entdeckung.
Wie zahlreiche Gemeinden im Landkreis ist auch Germering schon lange besiedelt. Schon vor über 7500 Jahren hielten sich hier Menschen auf. Was sie hinterlassen haben können wir heute mit archäologischen Methoden lesen. Begeben Sie sich mit auf Forschungsreise. Wie funktioniert Archäologie heute? Wo wurden wichtige Funde gemacht und wie bringen wir sie zum Sprechen?
Marcus Guckenbiehl, Leiter der Stadtarchäologie der Stadt Germering, erzählt an diesem Abend Geschichten über Funde aus Germering und dem Landkreis – von der Steinzeit bis ins Mittelalter.
Der Vortrag begleitet die Ausstellung „BodenSchätze“ und erfolgt in Kooperation mit dem Historischen Verein für die Stadt und den Landkreis Fürstenfeldbruck e.V., der Stadt Germering und dem Förderverein Stadtmuseum Germering e.V..

1 Abend, 05.06.2019
Mittwoch, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Marcus Guckenbiehl
1204
Treffpunkt: Museum ZEIT+RAUM, am Rathaus, Germering, Domonter Str. 2, 82110 Germering

Eintritt frei
Belegung: