Unterwegs auf der Frankenstraße, der alten Pilgerstraße von Pavia nach Lucca
Live-Präsentation


Die Via Francigena bezeichnet die alten Pilger- und Handelswege von England und dem Frankenreich nach Rom zur Grabstätte der Apostel Petrus und Paulus. Nach der Eroberung des Langobardenreiches durch Karl den Großen 774 wurde der Abschnitt zwischen Pavia und Rom als kaiserliche Straße ausgebaut. Prächtige Klöster und Bischofssitze wurden angelegt, um die Pilger zu versorgen. Auf der Strecke von Pavia über Mailand, Piacenza, Parma nach Lucca säumen viele kunstgeschichtliche Sehenswürdigkeiten den Weg.

In Zusammenarbeit mit der Deutsch-Italienischen-Gesellschaftt Germering.

Vortrag mit Abendkasse

1 Abend, 11.04.2019
Donnerstag, 20:00 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Marie-Louise Schmeer-Sturm
1607

9,00

Schüler/in und Student/in:
7,00

vhs-Mitglieder:
3,00

DIG-Mitglieder: Eintritt frei
Belegung: