Verhaltensforschung im Alltag


Wie wir uns miteinander unterhalten und umgehen, welchen Platz wir in der S-Bahn oder im Café bevorzugen oder wie wir unsere Umgebung gestalten, beeinflussen Gesetzmäßigkeiten, die sich für eine Umgebung entwickelt haben, die heute nicht mehr existiert.
Was ist angeboren und was erlernt? Welches Verhalten, das bereits den Alltag eines steinzeitlichen Jägers und Sammlers vor vier Millionen Jahren bestimmte, zeigt der Homo sapiens des Informationszeitalters in seinem urbanen Ökosystem? Wir beleuchten die Wurzeln der menschlichen Geselligkeit, die Gesetze des Siedelns und Wohnens, und betrachten Musik, Tanz und Dichtung aus ethnologischer Sicht.

Bei Interesse kann dieser Themenblock auch einzeln gebucht werden.
4 Abende
Mittwoch, 02.10.2019, 18:00 - 20:00 Uhr
Mittwoch, 09.10.2019, 18:00 - 20:00 Uhr
Mittwoch, 16.10.2019, 18:00 - 20:00 Uhr
Mittwoch, 23.10.2019, 18:00 - 20:00 Uhr
4 Termin(e)
Kirsten Kruck
1103a
Mehrgenerationenhaus, Planegger Str. 9, 82110 Germering, Raum 211

37,00 €
Ermäßigung vhs-Mitglieder: 10%
Belegung: