Germering um 1960.
Ein Dorf wie jedes andere


Erinnerungen an die Zeit, als das Germeringer Altdorf noch nicht wusste, dass es bereits Teil einer Münchner Vorstadt war.
Sepp Dürr erzählt von dieser Zeit des Vorgestern, als unsere Gemeinde schon mitten drin war, von Grund auf verändert zu werden, aber sich der alte Ortsteil selber noch als Bauerndorf sah. Dorf und Stadt waren damals weiter voneinander entfernt als manche Kontinente heute.
Es geht Dürr um eine Art Bestandsaufnahme des damaligen Alltagslebens, wie er es als Kind von 5 bis 10 Jahren auf seinen Rundgängen durch diese kleine dörfliche Welt wahrgenommen hat.
Seit der Zeit des sogenannten "Wirtschaftswunders" haben sich praktisch alle Orte Bayerns dramatisch verändert. Auch darin ist Germering ein Dorf wie andere. Vieles ist besser geworden, aber auch von dem, was schon gut war, ist nur wenig übriggeblieben. Trotzdem gibt es keinen Grund, dieser Zeit nachzutrauern, aber allen Grund, sich an eine in vielem völlig andere Welt zu erinnern.

Dr. Sepp Dürr: Germanist, Biobauer, ehemaliger grüner Landtagsabgeordneter und Stadtrat in Germering.

Vortrag mit Abendkasse

1 Abend, 17.10.2019
Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Sepp Dürr
1205

5,00 €
vhs-Mitglieder:
2,00
Belegung: