Jugendstil in Bogenhausen (ausgefallen)


In München wurde 1896 die Zeitschrift „Jugend“ herausgegeben und zugleich etablierte sich hier eine Architekturszene, die endgültig aufräumen wollte mit den verstaubten, unzeitgemäßen Formen des Historismus. Dieser hatte gerade in München besonders reiche Blüten hervorgebracht. Nun entstanden Häuser, die vor allem durch eine vollkommen neue Ornamentik und eine belebende Farbigkeit beeindrucken. Der Spaziergang vom Friedensengel durch die Maria-Theresia-, Siebert-, Möhl-, Ismaninger-, Holbein- und Possartstraße bis zum Prinzregentenplatz führt uns zum ersten Jugendstilhaus Münchens von Martin Dülfer und zeigt nebenbei wie vielfältig sich der Jugendstil in München präsentiert.

Anne Mischke-Jüngst
2222

10,00

Weitere Veranstaltungen von Anne Mischke-Jüngst