50 Jahre Mondlandung:
Eine Raumfahrtgeschichte mit Siegen und Katastrophen


2019 jährt sich zum fünfzigsten Mal ein außergewöhnliches Ereignis: Der erste Mensch betritt einen fremden Himmelskörper. Mit dieser Mondlandung erreicht ein über zehnjähriger Weltlauf der Weltwirtschaftssysteme seinen Höhepunkt. Für die USA war damit ihre Überlegenheit im Weltraum bewiesen und der Schock nach dem Start des russischen Sputniks überwunden. Auf dem Weg zum Mond waren aber auch Katastrophen zu verkraften. Die Leistung deutscher Wissenschaftler der Nachkriegszeit an der Raumfahrtenentwicklung wird ebenso dargestellt wie die Wirkung der Raumfahrt auf unser heutiges Leben.

2 Abende, 27.01.2020, 03.02.2020
Montag, wöchentlich, 19:30 - 21:00 Uhr
2 Termin(e)
Dr. Ing. Dieter Huttenloher
1501
Mehrgenerationenhaus, Planegger Str. 9, 82110 Germering, Raum 204

19,00
Belegung: