Unbekanntes München Spaziergang vom Stachus zum Stiglmaierplatz


In dem uns scheinbar so vertrauten München gibt es immer wieder Neues oder noch nicht Gesehenes zu entdecken. Wem ist z.B. der Wirt Eustachius Föderl bekannt oder wer hat schon einmal etwas von der „Murksburg“ gehört? Wir spazieren durch die Höfe der ehemaligen Burganlage und gehen weiter zum Karolinenplatz. Dort machen wir uns mit der Architektur des berühmten Andrea Palladio vertraut, während uns das NS-Dokumentationszentrum an ein dunkles Kapitel der Münchner Geschichte erinnert. Die Tempelbauten auf dem Königsplatz künden vom „Isarathen“ König-Ludwigs I., Kloster und Kirche St. Bonifaz versetzen uns in die Zeit des frühen Christentums. In einer versteckten Oase an der Nymphenburger Straße können wir uns zum Abschluss auf den bereit stehenden Bänken niederlassen.

1 Nachmittag, 22.05.2020
Freitag, 14:00 - 15:30 Uhr
1 Termin(e)
Anne Mischke-Jüngst
2250
Treffpunkt: am Stachus unter dem Karlstor

11,00

Belegung: 
 (noch 4 Plätze frei)