Die (un)heilige Stadt Jerusalem


Seit einer gefühlten Ewigkeit ist Jerusalem ein Zankapfel zwischen verschiedenen Religionen und Nationen. Israelis und Palästinenser ringen um den Status der Stadt, die im Jahr 2019 von den USA als Hauptstadt Israels anerkannt wurde. Welche Perspektiven ergeben sich für die Zukunft und gibt es Chancen auf ein friedliches Einvernehmen?

Vortrag mit Abendkasse

1 Abend, 23.03.2020
Montag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Robert Staudigl
1220
Mehrgenerationenhaus, Planegger Str. 9, 82110 Germering, Raum 211

6,00

vhs-Mitglieder:
2,00

Belegung: 
 (Plätze frei)