Cajón - das kleinste Schlagzeug der Welt (ausgefallen)


Das Cajón entstand ursprünglich in Lateinamerika. Die Idee war, eine einfache Holzkiste als Trommel zu verwenden. Das ehemalige Sklaveninstrument wurde in den siebziger Jahren durch die Flamenco-Szene nach Europa gebracht. Mittlerweile erfreut sich dieses Instrument auch in der Popularmusik immer größerer Beliebtheit. Das Cajon ist der ideale Einstieg in die Welt der Rhythmik. Die schlichte Sitztrommel ist klein, leicht, nicht zu teuer und verhältnismäßig einfach zu erlernen. Sie wird in Rock, Pop, Blues, Folk und Hip Hop immer häufiger als Schlagzeugersatz eingesetzt. Der tiefe Bass und der satte Snaresound des Cajons legen eine kräftige Rhythmusbasis, die jeder Musikrichtung den nötigen Groove gibt. Sie lernen die verschiedenen Spieltechniken kennen und erproben einfache Basic Grooves anhand von Playalongs (Spielen/Üben mit Musik).
Anfängerkurs, Noten- und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Instrumente werden gestellt.
Zugang am Sonntag nur über die Eingangstür in der Passage möglich

Noah Psunkewicz
2648

44,00

Ermäßigung vhs-Mitglieder: 10%