Seit über 50 Jahren „Das Olympische Dorf“


Das für die Sportler der Olympiade 1972 errichtete Olympische Dorf mit den Terrassenhäusern und dem in den Untergrund verbannten Autoverkehr war zu seiner Erbauungszeit avantgardistisch. Es zeigt die in die Zukunft weisende Architektur der damaligen Zeit. Inmitten des Dorfes steht das Ökumenische Kirchenzentrum, das als erstes in Bayern und als eines der ersten in Deutschland gilt und während der Olympiade allen Konfessionen offen stand. Zur Führung gehören auch das Haus in der Connollystraße 31, in dem das Attentat auf die israelischen Sportler verübt wurde und die 2017 eingeweihte Erinnerungsstätte für die zwölf Opfer des Attentats.

1 Tag, 29.06.2024
Samstag, 11:00 - 13:00 Uhr
1 Termin(e)
Sa 29.06.2024 11:00 - 13:00 Uhr Treffpunkt: U3 Olympiazentrum, Ausgang Olympisches Dorf
Anne Mischke-Jüngst
2257
  Ökumenisches Kirchenzentrum, München 
17,00 € (nicht rabattierbar)

Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)
  1. Weitere Veranstaltungen von Anne Mischke-Jüngst

    1. Kloster Fürstenfeld - Barocke Pracht hinter ehemaligen Klostermauern2238

      27.04.24 (1-mal) 11:00 - 13:00 Uhr
      Fürstenfeldbruck
      Plätze frei
      (Plätze frei)
    2. Eine Entdeckungstour durch München2247

      08.06.24 (1-mal) 11:00 - 13:00 Uhr
      München
      Plätze frei
      (Plätze frei)