„Germering um 1960“ - Zweiter Teil der Erinnerungen an das dörfliche Alltagsleben um 1960


Sepp Dürr erzählt mehr von seinen Rundgängen durch die damalige bäuerliche Welt: von den Bewohnerinnen und Bewohnern der Dorfstraße, von Besenmachern und Scherenschleifern, von Kartoffelanbau und Ernte, vom Einkaufen und Milchfahren, also von allem, was für ihn als Kind von 5 bis 10 Jahren wichtig war.
Zu der Zeit war Germering schon mitten drin, sich von Grund auf zu verändern, aber das Altdorf sah sich noch nicht als Teil einer Münchner Vorstadt, sondern als lebendiges Bauerndorf.
Es gibt keinen Grund, der alten Zeit nachzutrauern, aber allen Grund, sich an eine in vielem völlig andere Welt zu erinnern.
Dr. Sepp Dürr: Germanist, Biobauer, ehemaliger Germeringer Stadtrat und Landtagsabgeordneter a.D.

Der Vortrag erfolgt in Kooperation mit der Stadtbibliothek Germering.

Vortrag mit Abendkasse

1 Abend, 26.03.2020
Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Sepp Dürr
1205

5,00 €
vhs-Mitglieder:
2,00

Belegung: 
 (Plätze frei)