Architektonische Höhepunkte europäischer Städte
Dresden, Linz, Riga und Vilnius


Dresden zeigt weltberühmte Architektur wie Frauenkirche, Zwinger und Semperoper, daneben Kleinodien wie Pfund´s Molkerei oder das „Blaue Wunder“. Linz an der Donau lohnt die Reise nicht nur wegen des „Höhenrauschs“ über den Dächern der Stadt – ebenso sehenswert ist die Tabakfabrik von Peter Behrens, das Brucknerhaus von Kaija Siren und das Kunstmuseum Lentos. Die Altstadt von Vilnius zählt zu den größten in Osteuropa, stadtbildprägend sind der mittelalterliche Gediminas-Turm auf dem gleichnamigen Hügel, die klassizistische Kathedrale Sankt Stanislaus, die spätgotische St.-Annen-Kirche sowie die Bauten der Universität Vilnius. Als „Jerusalem des Nordens“ wurde die Stadt zum Zentrum der jüdischen Kultur. Die eindrucksvolle Stadtsilhouette der Hauptstadt Lettlands wird von den großen mittelalterlichen Kirchen geprägt: Dom, Petrikirche und Jakobskirche. Die am Fluss Daugava gelegene Hansestadt ist berühmt für die gut erhaltene Innenstadt und das große Jugendstilviertel.


Bei Interesse kann dieser Themenblock auch einzeln gebucht werden.
4 Abende
Mittwoch, 28.02.2018, 19:30 - 21:30 Uhr
Mittwoch, 07.03.2018, 19:30 - 21:30 Uhr
Mittwoch, 14.03.2018, 19:30 - 21:30 Uhr
Mittwoch, 21.03.2018, 19:30 - 21:30 Uhr
4 Termin(e)
Dr. Kaija Voss
1103a
Mehrgenerationenhaus, Planegger Str. 9, 82110 Germering, Raum 211

37,00

Ermäßigung vhs-Mitglieder: 10%
Belegung: