Schloss Nymphenburg


Endlich ein Kronprinz! Zum Dank für die Geburt des lang ersehnten Thronfolgers Max Emanuel 1662 schenkte Kurfürst Ferdinand Maria seiner italienischen Gemahlin Henriette Adelaide ein Landgut. Auf diesem ließ sich die Fürstin ab 1664 das Sommerschloss "Borgo delle Ninfe" von Künstlern ihrer oberitalienischen Heimat erbauen. Das Schloss wurde dann von den nachfolgenden Herrschergenerationen zu seiner heutigen Größe ausgebaut und von ihnen über Jahrhunderte als Sommersitz genutzt. Beeindruckend ist die Schönheit der Räume, von denen einige glanzvoll restauriert wurden. Lassen Sie sich überraschen von der Präsenz der antiken Götterwelt und kommen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit mit ihren spannenden und erheiternden Geschichten, wie z.B. in der Schönheitsgalerie König Ludwigs I.

1 Vormittag, 12.10.2019
Samstag, 11:00 - 13:00 Uhr
1 Termin(e)
Erika Hofstetter
2214
Treffpunkt: Haupteingang Schloss Nymphenburg, Schloss Nymphenburg 1, 80638 München

11,00

zzgl. Eintritt
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Erika Hofstetter

Foyer der Alten Pinakothek
2231 16.11.19
Sa