Thomas Mann: Leben - Werk - Wirkung


Mit der spezifischen Mischung aus sprachlicher Virtuosität und feiner Ironie hat Thomas Mann die deutsche Prosa im 20. Jahrhundert auf ein bis heute unübertroffenes Niveau gehoben. Davon zeugen elf umfangreiche Romane und 33 Erzählungen des in Lübeck geborenen Autors. Mann war aber nicht nur ein Meister des geschriebenen, sondern auch des gesprochenen Worts. Zahlreiche Original-Tondokumente von Lesungen eigener Werke, bekannten Reden und Radiosendungen, die dies unter Beweis stellen, werden zu Gehör gebracht.
Thomas Mann, ein begeisterter Musikliebhaber, bekannte sich – gerade im amerikanischen Exil – selbstbewusst zur deutschen Kultur, nicht trotz, sondern wegen der nationalsozialistischen Pervertierung. Viele seiner Werke bekamen später eine zusätzliche Popularität, indem sie als Film-, Opern- oder Ballettvorlagen dienten. Auch dieser Aspekt erfährt mit prominenten Video-Beispielen eine angemessene Würdigung.
Bei Interesse kann dieser Themenblock auch einzeln gebucht werden.
2 Abende
Mittwoch, 17.10.2018, 19:30 - 21:30 Uhr
Mittwoch, 24.10.2018, 19:30 - 21:30 Uhr
2 Termin(e)
Richard Eckstein
1103a
Mehrgenerationenhaus, Planegger Str. 9, 82110 Germering, Raum 211

19,00

Ermäßigung vhs-Mitglieder: 10%
Belegung: