Sara Weber: Die Welt geht unter und ich muss trotzdem arbeiten?
Lesung


Die Gewinnerin des Leserpreises des Deutschen Wirtschaftsbuchpreises spricht über nötige Veränderungen in der Arbeitswelt und darüber, wie sie selbst bereits versucht hat, das umzusetzen. Inflation, Krieg, Überschwemmungen, Waldbrände – unsere Welt steht in Flammen, im wahrsten Sinne des Wortes. Und wir? Brennen aus, um bloß keine Deadline zu reißen. Warum tun wir uns das an? Immer mehr Menschen stellen sich diese Fragen, einige ziehen Konsequenzen.
Sara Weber, geboren 1987, ist Deutsch-Amerikanerin und lebt in München. Sie studierte Publizistik und Buchwissenschaft in Mainz und besuchte die Deutsche Journalistenschule in München. Sie war Redaktionsleiterin von LinkedIn, das Gesicht des Netzwerks in Deutschland, bis sie selbst Teil der „Great Resignation“ wurde. In dieser Lesung geht Sie den Fragen nach, die gerade eine ganze Generation umtreiben und zeigt Lösungen auf, die Arbeit besser machen können.
In Kooperation mit der Stadtbibliothek Germering und dem Buchladen Lesezeichen.
Ermäßigung bei Veranstaltungen in Kooperation mit der Stadtbibliothek Germering:

•    vhs-Mitglieder
•    Jugendliche ab dem vollendetem 16. Lebensjahr
•    Schülerinnen und Schüler
•    Auszubildende
•    Studentinnen und Studenten (bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres)
•    Arbeitslose
•    Personen die Sozialhilfe oder Leistungen nach dem Grundsicherungsgesetz erhalten
•    Personen mit einem Behinderungsgrad von 80% und mehr
•    Aktive des Bundesfreiwilligendienstes (Bufdi),
•    Personen die ein freiwilliges soziales Jahr absolvieren
•    Inhaber/innen der Ehrenamtskarte
•    Personen, die sich in einem Asylverfahren befinden

Gegen Vorlage der Bescheinigung an der Abendkasse.

1 Abend, 24.04.2024
Mittwoch, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Mi 24.04.2024 19:30 - 21:00 Uhr Stadtbibliothek, Landsberger Str. 41, 82110 Germering
Sara Weber
2108
   
10,00
(nicht rabattierbar)
ermäßigt:
8,00
(nicht rabattierbar)

Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)