Einsatz von Solarthermie und/ oder Photovoltaik im Eigenheim


Steigende Energiepreise und CO2-Emissionen betreffen uns alle. Der Vortrag richtet sich an Eigenheimbesitzer (Bestand und Neubau), die über den Einsatz einer thermischen Solaranlage zur Brauchwassererwärmung (bzw. Heizungsunterstützung) und/oder einer Photovoltaik-Anlage nachdenken. Die Teilnehmer sollten bereits Grundkenntnisse mitbringen (z.B. worin liegt der Unterschied zwischen Thermie und Photovoltaik). Der Kurs möchte anhand eines konkreten und komplexeren Beispiels (DHH O/W mit Gauben und Verschattung) die Entscheidung für Solarthermie oder Photovoltaik oder auch eine Kombination von beiden erleichtern. Im ersten Teil, etwa 60 Minuten, erfolgt eine kompakte Einführung in die Thematik mit umfangreichen Informationen (Voraussetzungen, Kosten/Nutzen, Simulationsprogramme, usw.) als Basis für eine persönliche Entscheidungsfindung. Im zweiten Teil, etwa 30 Minuten, werden schließlich konkrete praktische Fragen der Teilnehmenden für ihre Entscheidung, aber auch zur Beauftragung, sowie der Abnahme und den erfolgreichen Betrieb einer Solaranlage beantwortet.
1 Abend, 25.04.2024
Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Do 25.04.2024 19:30 - 21:00 Uhr vhs in der Harfe 3, Therese-Giehse-Platz 2, 82110 Germering, Seminarraum 3
Dr. Michael Schmid
1305
   
10,00 € (nicht rabattierbar)

Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)