Das Münchner Marionettentheater
Hausführung mit Aufführung


Das Münchner Marionettentheater ist das älteste, nicht mobile Marionettentheater im deutschsprachigen Raum. 1858 eröffnete "Papa Schmid" mit königlicher Erlaubnis das Theater, sein Mitstreiter war der Künstler Franz Graf von Pocci. Bis heute spielt das Theater Stücke für Erwachsene und Kinder, von der Oper bis zum berühmten Kasperle, den Pocci für das Theater erfand. Von 1957 bis 2000 leitete der Eichenauer Puppenspieler Franz Leonhard Schadt das Theater im historischen Gebäude nahe des Sendlinger Tors und prägte das Bild des Hauses nachhaltig. Bei einer Führung blicken wir hinter die Bühne, und lernen die Marionetten und verschiedenen Figurenspieltechniken aus der Perspektive des Puppenspielers kennen. Wir besuchen die geheimsten Räume des Theaters und vielleicht ergibt sich auch ein Besuch der Werkstätten. Zum Abschluss gibt es nur für uns eine exklusive Vorführung von "Brandner Kasper schaut ins Paradies".
1 Tag, 19.04.2024
Freitag, 10:30 - 12:30 Uhr
1 Termin(e)
Fr 19.04.2024 10:30 - 12:30 Uhr Treffpunkt: Münchner Marionettentheater, Blumenstr. 32, 80331 München
Münchner Marionettentheater
2229
   
25,00
(nicht rabattierbar)

Veranstaltung in Warenkorb legen (Warteliste)
Jetzt in Warteliste eintragen

Belegung: 
keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.
(keine freien Plätze. Anmeldung auf Warteliste möglich.)